Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick:

Im Rahmen der EDURINO App haben wir Datenschutz großgeschrieben! Tatsächlich verarbeiten wir nur IP-Adressen und Geräteinformationen, die wirklich nötig sind, um die EDURINO App zu betreiben, damit Ihr Kind eine wunderbare Lernzeit hat. Soweit wir Angaben von Namen abfragen, handelt es sich um freiwillige Informationen. Die EDURINO App passt die Lernziele und -inhalte an das Alter Ihres Kindes an. Die Altersangabe ist zwar ebenfalls freiwillig, wäre war dennoch wichtig, um einen optimalen Spielbetrieb sicherzustellen.

Wenn Sie uns eine Anfrage schicken, bekommen Sie eine Antwort von uns. Seien Sie unbesorgt: Weder die Daten √ľber die Spielnutzung Ihres Kindes noch Ihre personenbezogenen Daten geben wir an Dritte weiter.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

F√ľr diese Website ist folgende Stelle verantwortlich gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (fortan: ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú):

Edurino GmbH

Kellerstraße 29

81667 M√ľnchen

Vertreten durch: Franziska Meyer und Irene Klemm

E-Mail: info@edurino.com, datenschutz@edurino.com

Datenverarbeitung √ľber die EDURINO App

a) Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen der EDURINO App (fortan: ‚ÄěApp‚Äú genannt) erhebt der Verantwortliche lediglich einen Vornamen, wobei der Nutzer w√§hlen kann, ob der echte Vorname oder ein Fantasiename eingetragen werden kann. Es wird zudem das Alter des Nutzers erhoben.

Wenn Sie √ľber das Kontaktformular des Verantwortlichen eine Nachricht schreiben, erfasst er die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Nachrichteninhalt). Dar√ľber hinaus erfassen erfasst er Ihre IP-Adresse und Logfiles √ľber das Datum und die Uhrzeit des Nachrichtenversands.

b) Zweck der Verarbeitung

Der Name des Nutzers wird erhoben, um es im Rahmen der App namentlich anzusprechen bzw. die Medieninhalte personalisiert darzustellen. Es steht dem Nutzer offen, ob er den Vornamen oder einem Fantasienamen in der App speichern will.

Die Altersangabe wird verarbeitet, um die Lernmethoden und Medieninhalte zielgruppenspezifisch anzupassen und darzustellen.

Die √ľber das Kontaktformular erhobenen Daten werden ausschlie√ülich dazu verwendet, um Ihre Anfrage einem Absender zuzuordnen und zu beantworten.¬†

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie in der App einen Nutzer mit Vornamen angelegt haben, haben Sie damit dem Verantwortlichen Ihre Einwilligung erteilt, dass der Nutzer (z.B. Ihr Kind) mit Vornamen gespeichert wird, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann auch aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, √ľber seine Kontaktformulare und (elektronische) Kommunikationsmittel f√ľr die Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen mit Interesse an seinen Produkten erreichbar zu sein und auf Ihre Anfragen zu antworten. Er hat ferner ein berechtigtes Interesse daran, seine App gegen Missbrauch, Betrug und Angriffe auf die IT-Sicherheit bestm√∂glich abzuschirmen.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet. Dieser gibt Ihre personenbezogenen Daten, die er √ľber elektronische Kommunikationsmittel erhalten hat, an externe Empf√§nger nur weiter, soweit dies im Einzelfall erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Verantwortliche √ľbermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht ins Ausland, es sei denn, Sie sind damit einverstanden.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind. Bewerbungsunterlagen werden bis mindestens zwei Monate nach Zugang der Ablehnung aufbewahrt (¬ß 15 Abs. 4 AGG). Rechnungsbelege werden 10 Jahre, Handelsbriefe 6 Jahre lang aufbewahrt.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Soweit der Verantwortliche die Verarbeitung Ihrer Daten auf die von Ihnen erteilte Einwilligung oder auf einen Vertrag st√ľtzt, steht Ihnen ein Recht zum Widerspruch nicht zu.

i) Bereitstellungspflicht

Ihre personenbezogenen Daten wie Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse sind erforderlich, um die Anfrage √ľber das Kontaktformular an den Verantwortlichen zu √ľbermitteln. Im √úbrigen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann es ein, dass der Verantwortliche Ihre Anfragen, Antr√§ge oder W√ľnsche nicht bearbeiten oder beantworten kann. Sollten Sie dem Verantwortlichen im Kontaktformular Ihre E-Mail-Adresse nicht oder unrichtig bereitstellen, kann er Ihnen allerdings nicht antworten.

Datenverarbeitung √ľber Playfab / Microsoft

a) Umfang der Verarbeitung

Zur Bereitstellung der App nimmt der Verantwortliche Dienstleistungen der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052 USA (ehemals ‚ÄěPlayfab Services Inc.‚Äú in Anspruch. Mehr Informationen zum Datenschutzrecht finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Dazu wird eine Reihe von technisch notwendigen Daten √ľber das IT-Endger√§t erhoben, auf dem Sie die App installiert haben: Modeltyp (z.B. Samsung A7, iPhone XS) Ger√§tetyp (Handheld, Desktop-PC) Unique-ID-Nummer, Graphikkartendaten: ID, Name, Speicher, Operating System, Persistent Data, CPU-Informationen, Continent Code, Country Code, Latitude and Longitude (Lokationsdaten), Player ID, Fehlerdaten.

Im Rahmen des Spielablaufs werden folgende Daten erhoben, die u.U. einem Nutzer zugeordnet werden k√∂nnen: Minispiel: Zeit bis zum Abschluss des Spiels, Anzahl der gespielten Spiele, Falsche Aktionen pro Minispiel; Cutscene: Anzahl der Aufrufe, Gesamtzahl der Ber√ľhrungen pro Cutscene (zeigt an, ob der Nutzer die Szene √ľberspringen m√∂chte), Grafomotorische Genauigkeit; Fortschritt: In Minispielen, Abzeichen, Avatar; Nutzung: Durchschnittliche Spielzeit pro Woche, Durchschnittliche Sitzungsl√§nge.

b) Zweck der Verarbeitung

PlayFab ist eine vollst√§ndige Backend-Plattform f√ľr Live-Spiele mit verwalteten Spieldiensten, Echtzeitanalysen und LiveOps. Der Verantwortliche nutzt Playfab, um den Spielbetrieb der App zu erm√∂glichen und aufrecht zu erhalten.

Die Verarbeitung der IP-Adresse dient dem Empfang und Versand von Datenpaketen und erm√∂glicht, dass ein Nutzer die App bzw. Downloads abrufen kann. Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse auf dem Server des Verantwortlichen ist notwendig, um nach dem Aufruf dieser App die Seiteninhalte an das Computersystem des Nutzers zu √ľbermitteln, damit dieser die Inhalte wahrnehmen kann.

Die Verarbeitung der MAC-Adresse sowie der in lit. a) genannten Daten √ľber das IT-Endger√§t und den Nutzer sind n√∂tig, um den Spielablauf bereitstellen und Fehler zu erkennen und zu beseitigen.

Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der App und Downloads sicherzustellen und eventuell auftretende Übermittlungsfehler feststellen zu können. Zudem dienen diese Daten dem Verantwortlichen zur Optimierung der App und zur Sicherstellung der Sicherheit seiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der IP-Adresse, MAC-Adresse, Ger√§te- und Metadaten dienen der Bereitstellung des Spielablaufs der App. Die Verarbeitung dieser Daten ist f√ľr die Erf√ľllung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, die oben genannten personenbezogenen Daten f√ľr die oben genannten Zwecke zu verarbeiten, um zu gew√§hrleisten, dass seine App und damit verbundene Produkte bereitgestellt werden bzw. online abrufbar sind. Er hat ferner ein berechtigtes Interesse daran, seine App gegen Missbrauch, Betrug und Angriffe auf die IT-Sicherheit bestm√∂glich abzuschirmen.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden an die EDV-Abteilung des Verantwortlichen und an seine Auftragnehmer, die zum Hosting und zur Bereitstellung der IT-Ressourcen f√ľr den Betrieb der Website beauftragt sind, weitergegeben, sowie an den in lit. a genannten Dienstleister.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.

Die Datenverarbeitung durch den in lit. a genannten Dienstleister zu den in lit. b genannten Zwecken ist jedoch n√∂tig, um die App zu betreiben und den Spielbetrieb anbieten zu k√∂nnen. Aus diesem Grund ist die √úbermittlung f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchf√ľhrung von vorvertraglichen Ma√ünahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich. Die damit verbundene √úbermittlung von personenbezogenen Daten wird daher auf die Rechtsgrundlage des Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gest√ľtzt.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die IP-Adresse des Nutzers muss f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben, um die Nutzung der Website zu erm√∂glichen.

Im Falle der Speicherung Ihrer Daten in der Protokolldatei werden die darin erhobenen Daten unbefristet gespeichert.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten als Nutzer √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und zur Erstellung der Protokolldatei ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Verarbeitung der in lit. a) genannten Daten ist erforderlich, um die App richtig darzustellen.

 

Datenverarbeitung √ľber Unity

a) Umfang der Verarbeitung

Zur Bereitstellung der App nimmt der Verantwortliche Dienstleistungen Unity Technologies, Inc., https://unity.com/addresses , in Anspruch. Mehr Informationen zum Datenschutzrecht finden Sie hier: https://unity3d.com/legal/privacy-policy

Dazu wird eine Reihe von technisch notwendigen Daten erhoben, z.B. IP-Adressen, MAC/IMEI/MEID-Adressen, IDs und technische Informationen √ľber das Endger√§t: Eindeutige Ger√§tekennung, die aus der MAC/IMEI/MEID des Ger√§ts generiert wird und die wir √§ndern, um die M√∂glichkeit, das betreffende Ger√§t in Zukunft zu identifizieren, einzuschr√§nken; Eine Werbe-ID, wie die Apple IDFA oder die Android Ad ID; IP-Adresse; Ger√§tehersteller und -modell; Das Betriebssystem und die Version, die auf Ihrem System oder Ger√§t l√§uft; Browsertyp; Sprache; Fabrikat der CPU und Anzahl der vorhandenen CPUs; o Informationen zur Grafikkarte, wie z. B. Typ, Hersteller und Treibername, Version und Grafik-API; Menge des vorhandenen System- und Video-RAM; Aktuelle Bildschirmaufl√∂sung; Versionen von Unity Player und Unity Editor; Betriebssystemkennung (z. B., Mac, Windows usw.); eine Pr√ľfsumme aller gesendeten Daten, um zu √ľberpr√ľfen, ob sie korrekt √ľbertragen wurden; und die App-ID des installierten Spiels.

b) Zweck der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt folgende Produkte des in lit. a genannten Dienstleisters zu folgenden Zwecken ein:

‚ÄěUnity Cloud Build‚Äú: Die gesamten Lernwelten der EDURINO App werden in der ‚ÄěUnity Game Engine‚Äú erstellt. Der Unity Cloud Build erlaubt dem Verantwortlichen auf die Softwarest√§nde (sog. Builds) zuzugreifen und verschiedene Versionen zu kontrollieren. Die Builds werden automatisch auf potenzielle Fehler getestet. Auf diese Weise kann der Verantwortliche die Ver√∂ffentlichungsreife seiner App erproben, um einen st√∂rungsfreien Spielablauf sicherzustellen.

‚ÄěUnity Analytics‚Äú: Die Spiele des Verantwortlichen passen sich adaptiv an die Nutzungshandlungen des Nutzers an. Um diesen adaptiven Teil zu gew√§hrleisten und individuell auf den Nutzer einzugehen, werden Unity Analytics verwendet. Es wird z. B. nach einer gewissen Anzahl an L√∂sungsversuchen der Spielablauf innerhalb der App bezogen auf die Schwierigkeitsstufe vereinfacht, um den Lernerfolg zu gew√§hrleisten.

‚ÄěUnity Asset Store‚Äú: Im Unity Asset Store werden Kreationen, u.a. Code-Abschnitte, Grafiken oder Musikst√ľcke kostenlos oder zum Kauf f√ľr andere Projekte angeboten. Der Verantwortliche nutzt dieses Angebot, um seine App bereitstellen zu k√∂nnen.

Die Verarbeitung der IP-Adresse dient dem Empfang und Versand von Datenpaketen und erm√∂glicht, dass ein Nutzer die App bzw. Downloads abrufen kann. Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse auf dem Server des Verantwortlichen ist notwendig, um nach dem Aufruf dieser Inhalte die Seiteninhalte an das Computersystem des Nutzers zu √ľbermitteln, damit dieser die Inhalte wahrnehmen kann.

Die Verarbeitung der MAC-Adresse sowie der in lit. a) genannten Daten √ľber das IT-Endger√§t und den Nutzer sind n√∂tig, um den Spielablauf bereitstellen und Fehler zu erkennen und zu beseitigen.

Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der App und Downloads sicherzustellen und eventuell auftretende Übermittlungsfehler feststellen zu können. Zudem dienen diese Daten dem Verantwortlichen zur Optimierung der App und zur Sicherstellung der Sicherheit seiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der IP-Adresse, MAC-Adresse, Ger√§te- und Metadaten dienen der Bereitstellung des Spielablaufs der App. Die Verarbeitung dieser Daten ist f√ľr die Erf√ľllung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, die oben genannten personenbezogenen Daten f√ľr die oben genannten Zwecke zu verarbeiten, um zu gew√§hrleisten, dass seine App und damit verbundene Produkte bereitgestellt werden bzw. online abrufbar sind. Er hat ferner ein berechtigtes Interesse daran, seine App gegen Missbrauch, Betrug und Angriffe auf die IT-Sicherheit bestm√∂glich abzuschirmen.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden an die EDV-Abteilung des Verantwortlichen und an seine Auftragnehmer, die zum Hosting und zur Bereitstellung der IT-Ressourcen f√ľr den Betrieb der Website beauftragt sind, weitergegeben, sowie an den in lit. a genannten Dienstleister.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.

Die Datenverarbeitung durch den in lit. a genannten Dienstleister zu den in lit. b genannten Zwecken ist jedoch n√∂tig, um die App zu betreiben und den Spielbetrieb anbieten zu k√∂nnen. Aus diesem Grund ist die √úbermittlung f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchf√ľhrung von vorvertraglichen Ma√ünahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich. Die damit verbundene √úbermittlung von personenbezogenen Daten wird daher auf die Rechtsgrundlage des Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gest√ľtzt.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die IP-Adresse des Nutzers muss f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben, um die Nutzung der Website zu erm√∂glichen.

Im Falle der Speicherung Ihrer Daten in der Protokolldatei werden die darin erhobenen Daten unbefristet gespeichert.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten als Nutzer √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und zur Erstellung der Protokolldatei ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Verarbeitung der in lit. a) genannten Daten ist erforderlich, um die App richtig darzustellen.

Datenverarbeitung √ľber Amplitude

a) Umfang der Verarbeitung
Zur Bereitstellung der App nimmt der Verantwortliche Dienstleistungen der Amplitude Inc., 201 3rd Street, Suite 200. San Francisco, CA 94103. United States in Anspruch. Mehr Informationen zum Datenschutzrecht finden Sie hier: https://de.amplitude.com/sicherheit-und-datenschutz

Dazu wird eine Reihe von technisch notwendigen Daten √ľber das IT-Endger√§t erhoben, auf dem Sie die App installiert haben: Modeltyp (z.B. Samsung A7, iPhone XS) Ger√§tetyp (Handheld, Desktop-PC) Unique-ID-Nummer, Graphikkartendaten: ID, Name, Speicher, Operating System, Persistent Data, CPU-Informationen, Continent Code, Country Code, Latitude and Longitude (Lokationsdaten), Player ID, Fehlerdaten.
Im Rahmen des Spielablaufs werden folgende Daten erhoben, die u.U. einem Nutzer zugeordnet werden k√∂nnen: Minispiel: Zeit bis zum Abschluss des Spiels, Anzahl der gespielten Spiele, Falsche Aktionen pro Minispiel; Cutscene: Anzahl der Aufrufe, Gesamtzahl der Ber√ľhrungen pro Cutscene (zeigt an, ob der Nutzer die Szene √ľberspringen m√∂chte), Grafomotorische Genauigkeit; Fortschritt: In Minispielen, Abzeichen, Avatar; Nutzung: Durchschnittliche Spielzeit pro Woche, Durchschnittliche Sitzungsl√§nge.

b) Zweck der Verarbeitung
Amplitude ist eine sichere Plattform, um Nutzungsdaten zu analysieren, w√§hrend alle relevanten rechtlichen, branchenspezifischen und regulatorischen Belange ber√ľcksichtigt werden. Der Verantwortliche nutzt Amplitude, um den Spielbetrieb der App zu erm√∂glichen und aufrecht zu erhalten.
Die Verarbeitung der IP-Adresse dient dem Empfang und Versand von Datenpaketen und erm√∂glicht, dass ein Nutzer die App bzw. Downloads abrufen kann. Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse auf dem Server des Verantwortlichen ist notwendig, um nach dem Aufruf dieser App die Seiteninhalte an das Computersystem des Nutzers zu √ľbermitteln, damit dieser die Inhalte wahrnehmen kann.
Die Verarbeitung der MAC-Adresse sowie der in lit. a) genannten Daten √ľber das IT-Endger√§t und den Nutzer sind n√∂tig, um den Spielablauf bereitstellen und Fehler zu erkennen und zu beseitigen.
Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsf√§higkeit der App und Downloads sicherzustellen und eventuell auftretende √úbermittlungsfehler feststellen zu k√∂nnen. Zudem dienen diese Daten dem Verantwortlichen zur Optimierung der App und zur Sicherstellung der Sicherheit seiner informationstechnischen Systeme. Das Nutzungsverhalten wird zudem ausgewertet, um den Nutzer der EDURINO App, soweit er durch eine E-Mail-Adresse identifizierbar ist, individuell anzusprechen und ihn √ľber neue und √§hnliche Waren oder Dienstleistungen per E-Mail zu informieren.¬†

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung der IP-Adresse, MAC-Adresse, Ger√§te- und Metadaten dienen der Bereitstellung des Spielablaufs der App. Die Verarbeitung dieser Daten ist f√ľr die Erf√ľllung des Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen
Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, die oben genannten personenbezogenen Daten f√ľr die oben genannten Zwecke zu verarbeiten, um zu gew√§hrleisten, dass seine App und damit verbundene Produkte bereitgestellt werden bzw. online abrufbar sind. Er hat ferner ein berechtigtes Interesse daran, seine App gegen Missbrauch, Betrug und Angriffe auf die IT-Sicherheit bestm√∂glich abzuschirmen¬†und ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse, zielgruppenad√§quate E-Mail-Werbung an registrierte Nutzer zu versenden.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Ihre personenbezogenen Daten werden an die EDV-Abteilung des Verantwortlichen und an seine Auftragnehmer, die zum Hosting und zur Bereitstellung der IT-Ressourcen f√ľr den Betrieb der Website beauftragt sind, weitergegeben, sowie an den in lit. a genannten Dienstleister und¬†an einen Dienstleister zum Empfang und Versand von E-Mails mit Nutzern.

f) Drittstaaten√ľbermittlung
Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.
Die Datenverarbeitung durch den in lit. a genannten Dienstleister zu den in lit. b genannten Zwecken ist jedoch n√∂tig, um die App zu betreiben und den Spielbetrieb anbieten zu k√∂nnen. Aus diesem Grund ist die √úbermittlung f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchf√ľhrung von vorvertraglichen Ma√ünahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich. Die damit verbundene √úbermittlung von personenbezogenen Daten wird daher auf die Rechtsgrundlage des Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gest√ľtzt.

Der Verantwortliche hat ferner geeignete Garantien mit den Diensteanbietern vereinbart (u.a. Standardvertragsklauseln, Art. 46 Abs. 2 c DSGVO), um die √úbermittlung von personenbezogenen Daten, z.B. Informationen √ľber das Nutzerverhalten oder den Empfang und Versand von E-Mails, bei Diensteanbietern mit Sitz in den USA zu verarbeiten.

g) Dauer der Speicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die IP-Adresse des Nutzers muss f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben, um die Nutzung der Website zu erm√∂glichen.
Im Falle der Speicherung Ihrer Daten in der Protokolldatei werden die darin erhobenen Daten unbefristet gespeichert.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten als Nutzer √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und zur Erstellung der Protokolldatei ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht
Die Verarbeitung der in lit. a) genannten Daten ist erforderlich, um die App richtig darzustellen.

Datenverarbeitung durch Google Workspace

a) Umfang der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt Dienstleistungen von Google ein. Daf√ľr ist die Fa. Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, verantwortlich. Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com.

b) Zwecke der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt Workspace, um E-Mails zu versenden und Kontaktanfragen zu beantworten.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs.¬†1 S. 1 lit. a DSGVO oder zur Eingehung und Erf√ľllung von Vertr√§gen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten, werden an den Auftragsverarbeiter, Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, √ľbermittelt.

d) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden ggf. in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.

Die Datenverarbeitung durch den in lit. a genannten Dienstleister zu den in lit. b genannten Zwecken ist jedoch n√∂tig, um Kontaktanfragen oder Wiederherstellung von vergessenen Passw√∂rtern im Kontext des Spielbetriebs anbieten zu k√∂nnen. Aus diesem Grund ist die √úbermittlung f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchf√ľhrung von vorvertraglichen Ma√ünahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich. Die damit verbundene √úbermittlung von personenbezogenen Daten wird daher auf die Rechtsgrundlage des Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO gest√ľtzt.

f) Dauer der Speicherung

√úber die von den oben genannten Diensten erstellten Auswertungen, Berichte oder Funktionen hinaus speichert der Verantwortliche keine personenbezogenen Daten.

g) Bereitstellungspflicht (Art. 13 II lit. e DSGVO)

Die Bereitstellung Ihrer Daten zur Verarbeitung von Google Analytics ist freiwillig. Im Fall der Nicht-bereitstellung Ihrer Daten treten keine Beeinträchtigungen auf.

 

Betroffenenrechte:

a) Recht auf Widerruf der Einwilligung:

Die betroffene Person hat das Recht, gem√§√ü Art. 7 Abs. 3 DSGVO ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegen√ľber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, f√ľr die Zukunft nicht mehr fortgef√ľhrt werden darf.

b) Recht auf Auskunft:

Die betroffene Person hat gem√§√ü Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft √ľber ihre beim Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann sie Auskunft √ľber die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empf√§ngern, gegen√ľber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, √ľber das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, L√∂schung, Einschr√§nkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht beim Verantwortlichen erhoben wurden, sowie √ľber das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie√ülich Profiling und ggf. aussagekr√§ftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

c) Recht auf Berichtigung:

Die betroffene Person hat das Recht, gem√§√ü Art. 16 DSGVO, unverz√ľglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollst√§ndigung ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung und Vergessenwerden:

Die betroffene Person hat das Recht, gem√§√ü Art. 17 DSGVO, die L√∂schung ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Aus√ľbung des Rechts auf freie Meinungs√§u√üerung und Information, zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gr√ľnden des √∂ffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung:

Die betroffene Person hat gem. Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschr√§nkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar f√ľr eine Dauer, die es dem Verantwortlichen erm√∂glicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu √ľberpr√ľfen, die Verarbeitung unrechtm√§√üig ist und die betroffene Person die L√∂schung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschr√§nkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten f√ľr die Zwecke der Verarbeitung nicht l√§nger ben√∂tigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen ben√∂tigt, oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gem√§√ü Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gr√ľnde des Verantwortlichen gegen√ľber denen der betroffenen Person √ľberwiegen.

f) Recht auf Daten√ľbertragbarkeit:

Die betroffene Person hat gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu √ľbermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Aus√ľbung ihres Rechts auf Daten√ľbertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen √ľbermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

g) Recht auf Beschwerde:

Jede betroffene Person hat gem. Art. 77 DSGVO, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt f√ľr Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Postfach 1349

91504 Ansbach

Deutschland

h) Widerspruchsrecht:

Die betroffene Person hat gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmungen gest√ľtztes Profiling.

Ansprechpartner f√ľr Datenschutzfragen:¬†

F√ľr die Geltendmachung von Betroffenenrechten gen√ľgt eine E-Mail an den Verantwortlichen.


Datenschutzerkl√§rung f√ľr die Website https://edurino.com/

Inhalt der Datenschutzerklärung:

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

F√ľr diese Website ist folgende Stelle verantwortlich gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (fortan: ‚ÄěVerantwortlicher‚Äú):

Edurino GmbH, Kellerstra√üe 29, 81667 M√ľnchen

Vertreten durch: Franziska Meyer und Irene Klemm

info@edurino.com

 

Datenverarbeitung √ľber Kommunikationsmittel

a) Umfang der Verarbeitung

Der Verantwortliche ist per Post, E-Mail, ggf. Kontaktformular, Telefon oder √ľber Soziale Netzwerke f√ľr Ihre Anfragen erreichbar. Einfache Anfragen, die keine Identifizierung Ihrer Person erforderlich machen, k√∂nnen anonym erfolgen. Soweit Ihre Identifizierung erforderlich sein sollte, z.B. um Ihnen zu antworten oder Sie zur√ľckzurufen, erhebt der Verantwortliche Ihre Kontaktdaten.

Wenn Sie √ľber das Kontaktformular des Verantwortlichen eine Nachricht schreiben, erfasst er die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Nachrichteninhalt). Dar√ľber hinaus erfassen erfasst er Ihre IP-Adresse und Logfiles √ľber das Datum und die Uhrzeit des Nachrichtenversands.

b) Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um Sie zu identifizieren, um Ihre Nachricht ggf. einem bestehenden Vertrag, einer Stellenanzeige, einem Bewerbungsverfahren oder einer sonstigen geschäftlichen Beziehung zuzuordnen, zu speichern, zu beantworten oder ggf. weiterzuleiten.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Falls Sie dem Verantwortlichen anlässlich der Korrespondenz mit Ihnen eine Einwilligung erteilt haben, z.B. im Rahmen des Kontaktformulars, darf er Ihre Daten im Rahmen Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO verarbeiten.

Die Verarbeitung Ihrer Daten kann im Einzelfall f√ľr die Erf√ľllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sein, die auf Ihre Anfrage erfolgen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann auch aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, √ľber seine Kontaktformulare und (elektronische) Kommunikationsmittel f√ľr die Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen mit Interesse an seinen Produkten erreichbar zu sein und auf Ihre Anfragen zu antworten. Zudem hat er ein berechtigtes Interesse, Ihre Daten zu verarbeiten, soweit Sie z.B. Gesch√§ftsf√ľhrer, Besch√§ftigter, Stellenbewerber, Kunde, potenzieller Kunde oder sonstiger Vertreter eines Vertragspartners des Verantwortlichen sind. Der Verantwortliche erhebt auch Informationen, um Ihre Stellenbewerbung zu pr√ľfen. Er verarbeitet Ihre Daten zudem zum Zweck der Vertragserf√ľllung, der Geltendmachung oder der Abwehr von Anspr√ľchen.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet. Dieser gibt Ihre personenbezogenen Daten, die er √ľber elektronische Kommunikationsmittel erhalten hat, an externe Empf√§nger nur weiter, soweit dies im Einzelfall erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Verantwortliche √ľbermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht ins Ausland, es sei denn, Sie sind damit einverstanden.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind. Bewerbungsunterlagen werden bis mindestens zwei Monate nach Zugang der Ablehnung aufbewahrt (¬ß 15 Abs. 4 AGG). Rechnungsbelege werden 10 Jahre, Handelsbriefe 6 Jahre lang aufbewahrt.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Soweit der Verantwortliche die Verarbeitung Ihrer Daten auf die von Ihnen erteilte Einwilligung oder auf einen Vertrag st√ľtzt, steht Ihnen ein Recht zum Widerspruch nicht zu.

i) Bereitstellungspflicht

Ihre personenbezogenen Daten wie Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse sind erforderlich, um die Anfrage √ľber das Kontaktformular an den Verantwortlichen zu √ľbermitteln. Im √úbrigen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann es ein, dass der Verantwortliche Ihre Anfragen, Antr√§ge oder W√ľnsche nicht bearbeiten oder beantworten kann. Sollten Sie dem Verantwortlichen im Kontaktformular Ihre E-Mail-Adresse nicht oder unrichtig bereitstellen, kann er Ihnen allerdings nicht antworten.

Datenverarbeitung durch Logfiles

a) Umfang der Verarbeitung

Bei jedem Aufruf der Website des Verantwortlichen erfasst dessen System automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem, mit dem Sie als Nutzer die Website des Verantwortlichen aufrufen. Diese Daten werden auf dem Server des Verantwortlichen in einer Protokolldatei (sogenannte Logfiles) gespeichert und verarbeitet.

Logfiles speichern unter anderem die IP-Adresse, den verwendeten Browser, Uhrzeit und Datum und das genutzte System eines Seitenbesuchers. Die IP-Adresse ist eine Zahlenkette, die f√ľr den Zeitpunkt des Aufrufs der o.g. Website Ihr Computersystem eindeutig zuordnet. Bei dem Verantwortlichen werden nur anonymisierte IP-Adressen von Besuchern der Website gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile standardm√§√üig statt der tats√§chlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert wird, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Die Herstellung eines Personenbezuges ist nicht mehr m√∂glich.

b) Zweck der Verarbeitung

Die IP-Adresse dient dem Empfang und Versand von Datenpaketen und erm√∂glicht, dass ein Nutzer eine Website abrufen kann. Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse auf dem Server des Verantwortlichen ist notwendig, um nach dem Aufruf dieser Website die Seiteninhalte an das Computersystem des Nutzers zu √ľbermitteln, damit dieser die Inhalte wahrnehmen kann.

Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und eventuell auftretende Übermittlungsfehler feststellen zu können. Zudem dienen diese Daten dem Verantwortlichen zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit seiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse daran, die oben genannten personenbezogenen Daten f√ľr die oben genannten Zwecke zu verarbeiten, um zu gew√§hrleisten, dass seine Produkt- und Dienstleistungsinformationen online abrufbar sind.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden an die EDV-Abteilung des Verantwortlichen und an seine Auftragnehmer, die zum Hosting und zur Bereitstellung der IT-Ressourcen f√ľr den Betrieb der Website beauftragt sind, weitergegeben.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Verantwortliche √ľbermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht ins Ausland, es sei denn, Sie sind damit einverstanden.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die IP-Adresse des Nutzers muss f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben, um die Nutzung der Website zu erm√∂glichen.

Im Falle der Speicherung Ihrer Daten in der Protokolldatei werden die darin erhobenen Daten unbefristet gespeichert.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten als Nutzer √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und zur Erstellung der Protokolldatei ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Verarbeitung von Logfiles ist erforderlich, um die Website richtig darzustellen. F√ľr den Fall, dass Sie keine IP-Adresse bereitstellen, ist der Seitenabruf aus technischen Gr√ľnden ausgeschlossen.

Datenverarbeitung durch Cookies

a) Umfang der Verarbeitung

Auf seiner Website verwendet der Verantwortliche sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf dem IT-System des Nutzers gespeichert werden, sobald er die Website des Verantwortlichen aufruft. Cookies enthalten charakteristische Zeichenfolgen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglichen.

Der Verantwortliche setzt Cookies ein, um seine Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Seitenelemente der Website machen es erforderlich, dass der aufrufende Internetbrowser auch nach einem Seitenwechsel innerhalb der Website identifiziert werden kann.

Die verwendeten Cookies sind nachfolgend genauer beschrieben:

1. Unbedingt erforderliche Cookies

Der Zweck der Verwendung unbedingt technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung von Websites f√ľr die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen der Internetseite des Verantwortlichen k√∂nnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. F√ľr diese ist es erforderlich, dass der Internetbrowser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Mit diesen technisch notwendigen Cookies werden Daten erhoben, gespeichert und an den Verantwortliche √ľbermittelt, um den Abruf ihrer Website zu erm√∂glichen. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.¬†

Cookie-Name

Domain

Verfall

cart_currency

 

Zweck: Dieser Cookie enth√§lt Informationen √ľber die W√§hrung, in der der Website-Besucher bezahlen m√∂chte.

 

 

www.edurino.com

 

 

2 Wochen 29 Sekunden

_tracking_consent

 

Zweck: Dieses Cookie wird zum Verfolgen von Einstellungen verwendet.

 

 

.edurino.com

 

 

1 Jahr

_shopify_d

 

Zweck: Dieses Cookie wird in Bezug auf Shopify Analytics gesetzt.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_orig_referrer

 

Zweck: Dieser Cookie wird in der Regel von Shopify bereitgestellt und in Verbindung mit einem Einkaufsteil verwendet.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

cookiefirst-id

 

Zweck: Dieses Cookie enthält Ihre eindeutige ID, damit CookieFirst eindeutige Besucher auf dieser Website identifizieren kann.

 

 

www.edurino.com

 

 

11 Monate 3 Wochen

5 Tage

cookiefirst-consent

 

Zweck: Dieses Cookie speichert Ihre Cookie- Einstellungen f√ľr diese Website. Diese k√∂nnen Sie jederzeit √§ndern oder Ihre Einwilligung widerrufen.

 

 

 

app.cookiefirst.com

 

 

11 Monate 3 Wochen

5 Tage

x-pp-s

 

Zweck: Dieser Cookie wird von PayPal bereitgestellt und unterst√ľtzt die Zahlungsdienste auf der Website.

 

 

.paypal.com

 

 

Session

tsrce

 

Zweck: Dieser Cookie wird von PayPal gesetzt, um Zahlungen auf dieser Website zu ermöglichen.

PayPal verwendet Cookies auf seiner Website auch, um seine Kunden zu erkennen und die Zeit zu verk√ľrzen, die der Benutzer zum Anmelden in seinem PayPal-Konto ben√∂tigt, indem er seine E- Mails in der PayPal-Datenbank abruft.

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

 

3 Tage

ts_c

 

Zweck: Dieser Cookie wird von PayPal gesetzt, um Zahlungen auf dieser Website zu ermöglichen.

PayPal verwendet Cookies auf seiner Website auch, um seine Kunden zu erkennen und die Zeit zu verk√ľrzen, die der Benutzer zum Anmelden in seinem PayPal-Konto ben√∂tigt, indem er seine E- Mails in der PayPal-Datenbank abruft.

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

2 Jahre 11 Monate 4

Wochen 2 Tage 7 Sekunden

ts

 

Zweck: Dieser Cookie wird von PayPal gesetzt, um Zahlungen auf dieser Website zu ermöglichen.

PayPal verwendet Cookies auf seiner Website auch, um seine Kunden zu erkennen und die Zeit zu verk√ľrzen, die der Benutzer zum Anmelden in seinem PayPal-Konto ben√∂tigt, indem er seine E- Mails in der PayPal-Datenbank abruft.

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

 

2 Jahre 11 Monate 4

Wochen 2 Tage

nsid

 

Zweck: Von PayPal gesetztes Cookie, um Zahlungen auf dieser Website zu ermöglichen.

 

 

www.paypal.com

 

 

Session

enforce_policy

 

Zweck: Dies ist ein Cookie, das von Paypal gesetzt wird. PayPal verwendet Cookies, um seine Kunden zu erkennen und die Zeit zu verk√ľrzen, die der Benutzer ben√∂tigt, um sich bei seinem PayPal- Konto anzumelden, indem er seine E-Mails in der PayPal-Datenbank √ľberpr√ľft.

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

 

1 Jahr 7 Sekunden

secure_customer_sig

 

Zweck: Shopify. Wird in Verbindung mit dem Kunden-Login verwendet.

 

 

www.edurino.com

 

 

1 Jahr 29 Sekunden

             

2. Funktionale Cookies

Funktionale Cookies werden eingesetzt, um personalisierte Daten, wie z.B. Ihre Sprachpräferenz anonymisiert zu speichern und so beim nächsten Mal automatisch wieder aufzurufen. Funktionale Cookies können außerdem dazu genutzt werden, angeforderte Funktionen wie das Abspielen von Videos zu ermöglichen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und verfolgen nicht Ihre Bewegung auf anderen Internetseiten.

Cookie-Name

Domain

Verfall

LANG

 

Zweck: Es gibt viele verschiedene Arten von Cookies, die mit diesem Namen verkn√ľpft sind,und es wird allgemein¬† empfohlen,¬† einengenaueren Blick auf die Verwendung auf einer bestimmten Website zu werfen. In den meisten F√§llen wird es jedoch wahrscheinlich zum Speichern von Spracheinstellungen verwendet,¬† um m√∂glicherweise Inhalte in der gespeicherten Sprache bereitzustellen.

 

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

 

 

8 Stunden 46

Minuten 3 Sekunden

_shopify_tw

 

Zweck: Dieses Cookie wird zum Verwalten der Datenschutzeinstellungen des Kunden verwendet.

 

 

.edurino.com

 

 

2 Wochen

_shopify_tm

 

Zweck: Dieses Cookie wird zum Verwalten der Datenschutzeinstellungen des Kunden verwendet.

 

 

.edurino.com

 

30 Minuten 29 Sekunden

_shopify_m

 

Zweck: Dieses Cookie wird zum Verwalten der Datenschutzeinstellungen des Kunden verwendet.

 

 

.edurino.com

 

 

1 Jahr

x-csrf-jwt

 

Zweck: Dieser Cookie wird in der Regel von PayPal bereitgestellt und unterst√ľtzt Zahlungsdienste innerhalb der Website.

 

 

.paypal.com

 

 

1 Woche

l7_az

 

Zweck: Dieses Cookie wird von PayPal gesetzt, um Zahlungen auf dieser Website zu ermöglichen.

PayPal verwendet auf seiner Website auch Cookies, um seine Kunden zu erkennen und die Zeit zu verk√ľrzen, die Benutzer ben√∂tigen, um sich bei ihrem PayPal-Konto anzumelden, indem sie ihre E-Mails in der PayPal-Datenbank abrufen.

 

 

 

 

.paypal.com

 

 

 

 

30 Minuten 7 Sekunden

shopifyPaypalAcceleration

Zweck:¬†Dieses Cookie ist f√ľr die sichere Kaufabwicklung und Zahlungsfunktion auf der Website erforderlich. Diese Funktion wird von shopify.com bereitgestellt

edurino.com
unbegrenzt

                                                                          

3. Marketing und sonstige Third-Party-Cookies

Cookies f√ľr Marketing und Cookies von Dritten (Third-Party-Cookies), werden von dem Verantwortlichen genutzt, um den Erfolg von Marketingma√ünahmen messen zu k√∂nnen z.B. ob man eine Webseite besucht hat. Sie k√∂nnen auch dazu dienen, diese im Anschluss entsprechend zu steuern z.B. die H√§ufigkeit einer angezeigten Anzeige zu limitieren. Es ist m√∂glich, dass diese Information mit Dritten, wie z.B. Werbetreibenden, geteilt wird. H√§ufig werden diese Cookies auch mit Seitenfunktionalit√§ten von Dritten verbunden.

Cookie-Name

Domain

Verfall

localization

 

Zweck: Dieses Cookie wird verwendet, um die Lokalisierung von Benutzern zu √ľberwachen

 

 

www.edurino.com

 

2 Wochen 29 Sekunden

_shopify_evids

 

Zweck: Dieses Cookie wird von Shopify gesetzt und wird f√ľr Analysen im Zusammenhang mit Marketing und Empfehlungen verwendet.

 

 

www.edurino.com

 

 

Session

_shopify_evids

 

Zweck: Dieses Cookie wird von Shopify gesetzt und wird f√ľr Analysen im Zusammenhang mit Marketing und Empfehlungen verwendet.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_y

 

Zweck: Shopify Analytics.

 .edurino.com

 Session

_shopify_y

 

Zweck: Shopify Analytics.

 .edurino.com

 Session

_shopify_sa_t

 

Zweck: Shopify Analytics in Bezug auf Marketing und Empfehlungen.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_shopify_sa_p

 

Zweck: Shopify Analytics in Bezug auf Marketing und Empfehlungen.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_shopify_s

 

Zweck: Shopify Analytics.

 

.edurino.com

 

Session

_s

 

Zweck: Dieses Cookie ist mit der Analyse-Suite von Shopify verkn√ľpft.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_landing_page

 

Zweck: Dieses Cookie wird verwendet, um Zielseiten zu verfolgen, zu melden und zu analysieren.

 

 

.edurino.com

 

 

Session

_gid

 

Zweck: Registriert eine eindeutige ID f√ľr einen Website-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Website verwendet. Die Daten werden f√ľr Statistiken verwendet.
.pay.google.com 1 Tag 7 Sekunden

_gat_*****

 

Zweck: Wird von Google Analytics festgelegt, um die Anforderungsrate zu steuern.

.pay.google.com 1 Minute

_ga

 

Zweck: Registriert eine eindeutige ID f√ľr einen Website-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Website verwendet. Die Daten werden f√ľr Statistiken verwendet.

.pay.google.com 2 Jahre 7 Sekunden

OTZ

 

Zweck: Aggregierte Analyse der Website-Besucher. Von Google festgelegt
.pay.google.com Session

cto_bundle

Zweck: Sammlung anonymisierter Daten √ľber das Surfverhalten zu Marketingzwecken.

edurino.com 1 Jahr

_pk_ses.689.9642

Zweck: Messung der Effektivität von TV-Kampagnen.

edurino.com 1 Tag

_pk_id.689.9642

Zweck: Messung der Effektivität von TV-Kampagnen.

edurino.com 1 Jahr

__kla_id

Zweck:¬†Dieses Cookie wird verwendet, um Informationen √ľber das Verhalten des Besuchers zu sammeln. Diese Informationen werden verwendet, um die Webseiten zu optimieren oder um sich zu registrieren, wenn der Besucher einen Newsletter abonniert hat.

edurino.com 400 Tage

__kla_viewed

Zweck:¬†Sammelt Informationen √ľber die Navigation und die Vorlieben des Nutzers auf der Website - diese werden verwendet, um potenzielle Newsletter auf der Grundlage dieser Informationen zu versenden.

edurino.com Unbegrenzt

_gcl_au

Zweck: Wird von Google AdSense verwendet, um die Effizienz der Werbung auf Websites, die ihre Dienste nutzen, zu testen.

edurino.com 90 Tage

IDE

Zweck: Wird von Google DoubleClick verwendet, um die Aktionen des Website-Nutzers nach dem Betrachten oder Anklicken einer Anzeige des Werbetreibenden zu registrieren und zu melden, um die Wirksamkeit einer Anzeige zu messen und dem Nutzer zielgerichtete Anzeigen zu präsentieren.

edurino.com 390 Tage

NID

Zweck:¬†Registriert eine eindeutige ID, die das Ger√§t eines wiederkehrenden Nutzers identifiziert. Die ID wird f√ľr gezielte Werbung verwendet.

edurino.com 183 Tage

VISITOR_INFO1_LIVE

Zweck: Dieses Cookie wird von Youtube gesetzt und verwendet, um die Informationen der eingebetteten Youtube-Videos auf einer Website zu verfolgen.

edurino.com 180 Tage

YSC

Zweck:¬†Dieses Cookie wird von Youtube gesetzt und wird verwendet, um die Aufrufe von eingebetteten Videos zu verfolgen. Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken dar√ľber zu f√ľhren, welche Videos von YouTube der Nutzer gesehen hat.

edurino.com Session

uid

Zweck:¬†Benutzer f√ľr Remarketing identifizieren.

edurino.com 390 Tage

 

b) Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung von Websites f√ľr die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen der Internetseite des Verantwortlichen k√∂nnen ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. F√ľr diese ist es erforderlich, dass der Internetbrowser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Mit diesen technisch notwendigen Cookies werden Daten erhoben, gespeichert und an den Verantwortlichen √ľbermittelt, um den Abruf seiner Website zu erm√∂glichen. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Cookies, die technisch nicht notwendig sind, setzt der Verantwortliche ein, um seine Zielgruppen besser kennenzulernen, ihre Interessen auszuwerten und um sie im Wege von Direktmarketing auf seine Produkte und sein Unternehmen aufmerksam zu machen.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Falls Sie dem Verantwortlichen √ľber den Cookie-Banner f√ľr technisch nicht notwendige Cookies eine Einwilligung erteilt haben, darf er Ihre Daten im Rahmen Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO verarbeiten. F√ľr Cookies, die technisch notwendig sind, um diese Internetseite zu betreiben, erfolgt die Verarbeitung aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Außendarstellung seines Unternehmens und an der Bewerbung seiner Produkte. Technisch notwendige Cookies helfen dem Verantwortlichen bei der optimalen Darstellung der Website. 

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Daten der Cookies werden an internen Stellen des Verantwortlichen und an seine Auftragnehmer, die zum Hosting und zur Bereitstellung der IT-Ressourcen beauftragt sind (1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur und STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin), weitergegeben.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Grunds√§tzlich werden Informationen, die in Cookies gespeichert sind, nicht in Drittstaaten √ľbermittelt, es sei denn, eine Identifizierung der Nutzer f√ľr Drittdienstleister ist notwendig.

g) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Verarbeitung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Cookies werden auf dem IT-System des Nutzers gespeichert und von diesem an den Server des Verantwortlichen √ľbermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle √ľber die Verwendung von Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie die Speicherung von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten des Nutzers √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen. Werden Cookies f√ľr die Website des Verantwortlichen deaktiviert, k√∂nnen m√∂glicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website, z.B. der Warenkorb des Shops, vollumf√§nglich genutzt werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website durch technisch erforderliche Cookies ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer Daten zur Verarbeitung von Cookies ist freiwillig. Im Fall der Nichtbereitstellung Ihrer Daten kann es sein, dass der Verantwortliche Ihr IT-System nicht adressieren und Sie seine Website nicht oder nicht vollumfänglich nutzen können.

Datenverarbeitung durch Cookie-Banner

a) Umfang der Verarbeitung

Durch den Einsatz eines Cookie-Banners werden Cookies und IP-Adressen verarbeitet.

b) Zweck der Verarbeitung

Mithilfe des Cookie-Banners erteilen Sie dem Verantwortlichen Ihre Einwilligung bzgl. der Datenverarbeitung durch Cookies und bzgl. weiterer Verarbeitungen.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Diese Verarbeitung wird auf die Wahrnehmung berechtigter Interessen gest√ľtzt, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.¬†

d) Berechtigte Interessen

Der Cookie-Banner wird verwendet, weil der Verantwortliche ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran hat, Sie zu bitten, ihm die Datenverarbeitung auch bzgl. Analyse- und Marketing-Anwendungen zu gestatten, damit der Verantwortliche seine Website optimieren kann.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen erhoben.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Verantwortliche √ľbermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht ins Ausland, es sei denn, Sie sind damit einverstanden.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, der Speicherung des Cookie-Banner Cookies zu widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht (Art. 13 II lit. e DSGVO)

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung kann es sein, dass Sie die Cookie-Banner nicht wegklicken können.

Datenverarbeitung durch Shopify

a) Umfang der Verarbeitung

Die Website des Verantwortlichen wird √ľber die Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland, gehostet.

Personenbezogene Daten, die auf der Website des Verantwortlichen erfasst werden, werden auf den Servern von Shopify gespeichert. Diese Daten können beispielsweise IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Namen sowie Websitezugriffe umfassen. Die Datenschutzerklärung von Shopify ist abrufbar unter:  https://help.shopify.com/de/manual/your-account/privacy/GDPR

b) Zweck der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt Shopify als Hoster ein, um seinen Onlineshop sicher, schnell und effizient bereitstellen zu können.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung wird auf die Wahrnehmung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gest√ľtzt.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse daran, eine sichere und funktionsfähige Website zu betreiben.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden an die Auftragnehmer des Verantwortlichen, die zur Bereitstellung der IT-Ressourcen und zum Hosting (Shopify) beauftragt sind, weitergegeben.

F√ľr den Fall, dass Sie √ľber einen der angebotenen Zahlungsdienstleister bezahlen, werden Ihre Daten an die in unseren AGB genannten Zahlungsanbieter √ľbermittelt.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden ggf. an die Shopify Inc., 150 Elgin St, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. oder Shopify (USA) Inc. √ľbermittelt.

Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA oder nach Kanada √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.

Die Datenverarbeitung durch den in lit. a genannten Dienstleister ist aber f√ľr den Vertragsschluss erforderlich, soweit Sie Waren √ľber den Onlineshop des Verantwortlichen bestellen wollen, Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Der Verantwortliche hat einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO mit dem Dienstleister geschlossen.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind. Bewerbungsunterlagen werden bis mindestens zwei Monate nach Zugang der Ablehnung aufbewahrt (¬ß 15 Abs. 4 AGG). Rechnungsbelege werden 10 Jahre, Handelsbriefe 6 Jahre lang aufbewahrt.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten als Nutzer √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung und Abwehr von Rechtsanspr√ľchen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und zur Erstellung der Protokolldatei ist f√ľr den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Der Nutzer kann daher dieser Art der Verarbeitung nicht widersprechen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann es ein, dass Sie die Website des Verantwortlichen nicht vollumfänglich nutzen können.

 

Datenverarbeitung √ľber Zahlungsdienstleister PayPal

a) Umfang der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt zur Abwicklung von Bestellungen folgende Dienstleistungen ein: ‚ÄöPayPal‚Äė, ‚ÄöKreditkarte via PayPal‚Äė, ‚ÄöLastschrift via PayPal‚Äė oder ‚ÄöRatenzahlung via PayPal‚Äė. Verantwortlicher Diensteanbieter ist PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal").

Es werden dabei folgende Daten verarbeitet: Namen, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Identifikationsdaten, Geräteinformationen, technische Nutzungsdaten und Geolokationsdaten, Informationen im Zusammenhang mit der Bestellung, Rechnung oder mit dem Empfänger der Transaktion, sowie Informationen im Zusammenhang mit einer Bonitätseinschätzung.

Die Datenschutzinformationen von PayPal sind abrufbar unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full#2.
Die Kontaktaufnahme zum Datenschutzbeauftragen von PayPal erfolgt √ľber: https://www.paypal.com/us/smarthelp/contact-us/privacy.

b) Zweck der Verarbeitung

Der Zahlungsdienstleister wird eingesetzt, um dem Nutzer markt√ľbliche Zahlungsabwicklung √ľber das Internet anzubieten und die Transaktion dar√ľber abzuwickeln.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist die Eingehung und Erf√ľllung von Vertr√§gen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Soweit eine Bonit√§tseinsch√§tzung erfolgt, wird diese Datenverarbeitung auf die Wahrnehmung berechtigten wirtschaftlichen Interessen des Verantwortlichen gest√ľtzt, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Berechtigte Interessen

Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse daran, sich vor Zahlungsausf√§llen und Identit√§tsdiebstahl und Datenklau zu sch√ľtzen. F√ľr die Bonit√§tsauswertung werden statistische Wahrscheinlichkeitswerte herangezogen, die u.a. auf der Anschrift des Betroffenen beruhen. Weitere Daten werden miteinbezogen.

e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Daten werden an PayPal weitergeleitet und von PayPal unter Umst√§nden an Wirtschafsauskunfteien √ľbermittelt. Diese √úbermittlung bezweckt eine Identit√§ts- und Bonit√§tspr√ľfung. Das Ergebnis der Pr√ľfung wird von PayPal unter Ber√ľcksichtigung der statistischen Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit zum Zwecke der Entscheidung √ľber die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode verwendet.

f) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden in die Niederlande √ľbermittelt. Ob und welchem Umfang PayPal personenbezogene Daten in Drittl√§nder √ľbermittelt, entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Information des Anbieters.

g) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind.

h) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben die M√∂glichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegen√ľber PayPal zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm√§√üigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht ber√ľhrt, sofern die personenbezogenen Daten zur vertragsgem√§√üen Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder √ľbermittelt werden m√ľssen.

i) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist freiwillig.

Datenverarbeitung bei Instagram und Facebook

a) Umfang der Verarbeitung

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten durch die Einrichtung und Nutzung des von ihm auf Instagram unterhaltenen Profils  https://www.instagram.com/edurinoapp/ und auf seiner Fanpage bei Facebook, https://www.facebook.com/edurino_de. Instagram und Facebook sind  von der Facebook Ireland Ltd. betriebener Dienste.

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ist verantwortlich f√ľr die Verarbeitung der personenbezogenen Daten seiner Nutzer und der sonstigen Personen, die die vom Verantwortlichen betriebene Profil besuchen, da in erster Linie Facebook √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet.

Die Datenschutzerklärung von Facebook ist abrufbarunter: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Die Datenschutzerklärung von Instagram ist abrufbar unter: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content und die Cookie-Richtlinie unter: https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig.

Der Anbieter stellt dem Verantwortlichen Funktionen zur Verf√ľgung, die ihm anonymisierte statistische Daten √ľber die Nutzer und sonstigen Besucher seines Profils anzeigen. Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die jeweils einen eindeutigen Benutzercode enthalten, der in festgelegten Zeitr√§umen aktiv ist und den der o.g. Anbieter auf der Festplatte der Endger√§te der Besucher des Profils speichert.

Der Benutzercode, der mit den Anmeldungsdaten solcher Nutzer, die bei dem o.g. Anbieter registriert sind, verkn√ľpft werden kann, wird beim Aufrufen des Profils erhoben und verarbeitet. Aus Ihrem Nutzungsverhalten, also wie Sie die Profile des o.g. Anbieters nutzen, kann dieser Nutzungsprofile erstellen, um auf seinen Diensten oder auf Partnerseiten die Schaltung von Werbeanzeigen (‚ÄěPromotions‚Äú) anzubieten und durchzuf√ľhren. Dar√ľber, in welchem Umfang der o.g. Anbieter personenbezogene Daten von Ihnen erhebt oder verarbeitet, macht er √ľber seine Datenschutzerkl√§rung und Cookie-Richtlinien hinaus keine Angaben.

Im Fall der Einbindung von Plugins wird Ihre IP-Adresse an den Plugin-Anbieter √ľbermittelt. Daneben kann es sein, dass im Fall der Nutzung eines Plugins, z.B. durch Abspielen eines Videos, der Anbieter Cookies auf Ihrem Endger√§t speichert.

Im Rahmen der Nutzung ihres Instagram-Profils verarbeitet der Verantwortliche au√üerhalb des Profils folgende personenbezogenen Daten: Alle Ihre Daten, die Sie innerhalb der Dienste der o.g. Anbieter √∂ffentlich sichtbar bereitgestellt haben, insbesondere Ihre Vor- und Nachnamen, biografischen Angaben, Alter, Nutzernamen, Nutzer-URL, Profilbild, Informationen aus Profilseiten, z.B. Chronik, Kommentare oder Nutzerinteraktionen auf seinem Profil, Nachrichteninhalte (z.B. in Messengern oder Kommentaren) oder sonstige Medieninhalte, die Sie dem Verantwortlichen mitgeteilt haben, mit ihm geteilt oder auf andere Weise offengelegt haben. √úber die Anwendungsfunktionen erh√§lt der Verantwortliche zudem aggregierte, anonymisierte statistische Daten √ľber die Nutzer dieser Profile, z.B. Zugriffszahlen, Herkunftsl√§nder oder Informationen, ob Ihnen Inhalte gefallen haben oder nicht.

b) Zweck der Verarbeitung

Der o.g. Anbieter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in der Regel f√ľr Marktforschungs- und Werbezwecke sowie ggf. zur Erf√ľllung des mit Ihnen geschlossenen Nutzervertrags, um die Dienste bereitstellen und warten zu k√∂nnen.

c) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Falls Sie Nutzer der Dienste des o.g. Anbieter sind, haben Sie diesem Anbieter im Rahmen Ihres Nutzungsvertrags eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten f√ľr einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt. In diesem Fall stellt diese Einwilligung die Rechtsgrundlage gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dar. Der o.g. Anbieter darf zudem Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang verarbeiten, der f√ľr die Eingehung und Erf√ľllung Ihres Nutzervertrags gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich ist.¬†

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ob und in welchem Umfang Facebook personenbezogene Daten weitergibt, entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Information des Anbieters. Ihre personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche im Rahmen seines Instagram-Profils verarbeitet, werden innerhalb der Marketing-Abteilung des Verantwortlichen verarbeitet und extern an den in lit. a genannten Anbieter oder an sonstige Internetnutzer, die die öffentlich sichtbaren Inhalte des Instagram-Profils des Verantwortlichen zur Kenntnis nehmen, weitergegeben.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Ob und in welchem Umfang der o.g. Anbieter personenbezogene Daten in Drittl√§nder √ľbermittelt, entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Information des Anbieters.

f) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten beachtet werden m√ľssen. Auf die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den genannten Anbieter hat der Verantwortliche keinen Einfluss. Die Cookies dieses Anbieters werden aber auf Ihren Endger√§ten gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle √ľber die Verwendung dieser Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie den Empfang von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Der Verantwortliche speichert Ihre personenbezogenen Daten, die er im Rahmen Ihrer Anfrage erhalten hat, nur so lange wie dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten, sofern Ihre Daten nicht aufgrund von Aufbewahrungspflichten l√§nger aufbewahrt werden m√ľssen.

g) Bereitstellungspflicht

Die Nutzung der Social Media Profile und Kanäle ist freiwillig. Im Fall der Nichtbereitstellung Ihrer Daten kann es sein, nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

Datenverarbeitung beim E-Mail-Marketing durch Klaviyo

a) Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie √ľber die Angebote des Verantwortlichen auf dem Laufenden bleiben wollen, sendet er Ihnen gerne regelm√§√üig seinen E-Mail-Newsletter, Informationen zu neuen Produkten oder Angebote zu. Hierzu m√ľssen Sie sich per E-Mail registrieren. Dazu werden nur Ihr Namen oder Firma und Ihre E-Mail-Adresse ben√∂tigt. Bei der Registrierung wird Ihre IP-Adresse und ein Zeitstempel erhoben.

Der Versand des Newsletters erfolgt √ľber das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dabei wird an Sie nach der Anmeldung f√ľr den Newsletter noch eine Best√§tigungsmail versendet, durch die die Anmeldung durch Anklicken eines entsprechenden Links ausdr√ľcklich best√§tigt werden muss.

Desweiteren werden Bestandskunden interessante Informationen und Angebote per E-Mail geschickt.
Der Veranwortliche setzt Klaviyo zum E-Mail-Marketing und zum Management von Kundenbeziehungen ein. Der Anbieter ist Klaviyo, Inc., 125 Summer St, Floor 6 Boston, MA 02111, USA. Der Anbieter verarbeitet E-Mail-Adressen und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

b) Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden von dem Verantwortlichen ausschlie√ülich f√ľr eigene Werbezwecke verwendet. Die IP-Adresse und der Zeitstempel werden erhoben, um die IT-Systeme des Verantwortlichen vor Missbrauch zu sch√ľtzen.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

F√ľr die Zusendung des Newsletters √ľber das Kontaktformular holt der Verantwortliche bei der Registrierung und ggf. √ľber das Double-Opt-In-Verfahren Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO ein. Die Erkl√§rung der Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft ohne Angabe von Gr√ľnden widerrufen werden. Dazu bitte auf ‚ÄěUnsubscribe‚Äú oder ‚ÄúWiderspruch‚ÄĚ in der Newsletter-E-Mail klicken.

Soweit Sie Bestandskunde sind und Ihre E-Mail-Adresse bereits beim Kauf einer Spielfigur oder im Rahmen der Er√∂ffnung eines Nutzerkontos erhoben wurde, erhalten Sie automatisch unseren Newsletter mit Informationen und Angeboten. Der Verantwortliche verwendet dabei Informationen √ľber das Nutzungsverhalten in Bezug auf die EDURINO App, soweit dieses einem Nutzer als Inhaber einer E-Mail-Adresse zugeordnet werden kann. Diese Datenverarbeitung wird auf die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und lit. f DSGVO gest√ľtzt. Der Verantwortliche hat das berechtigte wirtschaftliche Interesse, Bestandskunden eine zielgruppenspezifische, werbliche Ansprache per E-Mail zu schicken, um auf ihre Waren und Dienstleistungen aufmerksam zu machen.¬†

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Dienstleister Klaviyo verarbeitet Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Ger√§te-Informationen, IP-Adressen) in den USA. F√ľr diese Daten√ľbermittlung wurden geeignete Garantien vereinbart. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land au√üerhalb des EWR) √ľbermittelten Daten ist durch Standarddatenschutzklauseln gew√§hrleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

Dar√ľber hinaus ist die Datenverarbeitung (Versand von Registrierungsemails, Recovery-Emails, Empfang von E-Mails) erforderlich, um den Nutzungsvertrag, auch bzgl. des Nutzerkontos, einzugehen und zu erf√ľllen (Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO).¬†

f) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind.

g) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO basiert, haben Sie kein Widerspruchsrecht. Allerdings k√∂nnen Sie den Newsletter jederzeit √ľber den daf√ľr vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine entsprechende Mitteilung an den Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung l√∂scht dieser Ihre E-Mailadresse unverz√ľglich aus seinem Newsletter-Verteiler.

h) Bereitstellungspflicht (Art. 13 II lit. e DSGVO)

Ihre personenbezogenen Daten sind erforderlich, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Im √úbrigen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung oder unrichtigen Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann es ein, dass der Verantwortliche Sie nicht in den Verteiler aufnehmen kann.


Datenverarbeitung im Kundenkonto

a) Umfang der Verarbeitung

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, werden folgende personenbezogene Daten erhoben: Vorname, Nachname, Email-Adresse, Passwort; es kann auch die Lieferadresse (Stra√üe, Hausnummer, Zus√§tzliche Adresse, PLZ, Stadt, Land) gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird per Double-Opt-In-Verfahren √ľberpr√ľft. Dabei wird an Sie nach der Registrierung eines Kundenkontos noch eine Best√§tigungsmail erhalten, durch die die Registrierung durch Anklicken eines entsprechenden Links ausdr√ľcklich best√§tigt werden muss.

b) Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen verarbeitet, um Sie als Kontoinhaber zu identifizieren, zur Wiederherstellung des Passworts, zur Speicherung von Lieferadressen und zur Auswertung der Kundenbestellhistorie.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung zur Registrierung eines Kundenkontos und der damit verbundenen Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet und ggf. an Zahlungsdiensteanbieter und Onlineshopbetreiber (hier: Shopify) √ľbermittelt.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Der Verantwortliche √ľbermittelt Ihre personenbezogenen Daten nicht ins Ausland.

f) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind.

g) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO basiert, haben Sie kein Widerspruchsrecht.

h) Bereitstellungspflicht (Art. 13 II lit. e DSGVO)

Ihre personenbezogenen Daten sind erforderlich, um ein Kundenkonto einzurichten. Im Übrigen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig. Im Falle der Nichtbereitstellung oder unrichtigen Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann kein Kundenkonto eröffnet werden.

Datenverarbeitung durch Google reCAPTCHA

a) Umfang der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt Dienstleistungen (Google reCAPTCHA) von Google ein. Daf√ľr ist die Fa. Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, verantwortlich.

Mit Google reCAPTCHA wird √ľberpr√ľft, ob die Dateneingabe auf der Website des Verantwortlichen durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert Google reCAPTCHA das Verhalten des Nutzers anhand verschiedener Merkmale.

Dabei werden folgende Daten verarbeitet: IP-Adresse, Verweildauer auf der Website und vom Nutzer getätigte Mausbewegungen.

Die Datenschutzerklärung von Google ist abrufbar unter: http://policies.google.com/privacy 

Die Kontaktaufnahme zum Datenschutzbeauftragten von Google erfolgt √ľber: https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

b) Zweck der Verarbeitung

Der Verantwortliche setzt den Dienst Google reCAPTCHA ein, um zu √ľberpr√ľfen, ob es sich bei den Besuchern seiner Website um echte Menschen handelt, um sich vor missbr√§uchlicher automatisierter Aussp√§hung und vor Spam zu sch√ľtzen.

c) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte der Nutzer, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU.

Der Nutzer erkl√§rt, dass er diese Umst√§nde zur Kenntnis genommen hat und erkl√§rt sich ausdr√ľcklich damit einverstanden, dass der Verantwortliche seine personenbezogenen Daten an diesen Auftragnehmer √ľbermittelt. Diese √úbermittlung wird auf Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO gest√ľtzt.

f) Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung und aufgrund vertragsrechtlicher, handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind.

g) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit, Bereitstellung

Als Nutzer haben Sie das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Datenverarbeitung durch Criteo

a) Umfang der Verarbeitung

Unsere Website nutzt auch die Remarketing-Technologie der Criteo GmbH, Unterer Anger 3, 80331 M√ľnchen (‚ÄěCriteo‚Äú). Criteo verwendet Cookies (‚ÄěMarketing Cookies‚Äú) und √§hnliche Technologien und sammelt dadurch in rein anonymisierter Form Daten √ľber das Surfverhalten der Webseitenbesucher zu Marketingzwecken.

Criteo kann so das Surfverhalten analysieren und anschließend gezielte Produktempfehlungen als passendes Werbebanner anzeigen, wenn andere Webseiten besucht werden. In keinem Fall können die anonymisierten Daten dazu verwendet werden, Besucher der Website persönlich zu identifizieren.

 Nähere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzrichtlinie von Criteo, dort kannst Du auch der anonymen Analyse Deines Surfverhaltens widersprechen.

b) Zweck der Verarbeitung

Der o.g. Anbieter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in der Regel f√ľr Marktforschungs- und Werbezwecke. Die von Criteo gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Werbeangebots genutzt. Auf jedem eingeblendeten Banner befindet sich rechts unten ein kleines ‚Äěi‚Äú (f√ľr Information), das sich bei Mouse-Over √∂ffnet und beim Klick auf eine Seite f√ľhrt, auf der die Systematik erkl√§rt wird.

c) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis der im Rahmen des Cookie-Banners erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Ob und in welchem Umfang der o.g. Anbieter personenbezogene Daten in Drittl√§nder √ľbermittelt, entnehmen Sie bitte der Datenschutz-Information des Anbieters: https://www.criteo.com/privacy/how-we-use-your-data/¬†

f) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten beachtet werden m√ľssen. Auf die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den genannten Anbieter hat der Verantwortliche keinen Einfluss. Die Cookies dieses Anbieters werden aber auf Ihren Endger√§ten gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle √ľber die Verwendung dieser Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie den Empfang von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Der Verantwortliche speichert Ihre personenbezogenen Daten, die er im Rahmen Ihrer Anfrage erhalten hat, nur so lange wie dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten, sofern Ihre Daten nicht aufgrund von Aufbewahrungspflichten l√§nger aufbewahrt werden m√ľssen.

g) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Datenverarbeitung durch Spoteffects

a) Umfang der Verarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst ‚ÄěSpoteffects‚Äú der XAD spoteffects GmbH (Saarstr. 7, 80797 M√ľnchen), um die Effektivit√§t von unseren TV-Werbekampagnen zu erfassen. Spoteffects verwendet f√ľr die Analyse der Interaktionen das Analysetool Matomo (fr√ľher ‚ÄěPiwik‚Äú genannt). Anschlie√üend werden die Daten √ľber den Traffic sowie die Anzahl der Bestellungen mit Informationen zu TV-Schaltungen zusammengef√ľhrt. Dadurch k√∂nnen wir unsere TV-Kampagnen bewerten und optimieren.

Matomo ist ein Analysetool der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011, Wellington, New Zealand (‚ÄěMatomo‚Äú). Matomo verwendet ein Cookie (‚ÄúAnalyse Cookies‚ÄĚ), um unsere Website hinsichtlich Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren. Das Cookie, das auf Ihrem Rechner beim Besuch unserer Website abgelegt wird, speichert und √ľbermittelt auch Ihre anonymisierte IP-Adresse. D. h. bei der Daten√ľbermittlung an unseren Server wird die IP-Adresse so gek√ľrzt, sodass wir Sie ‚Äď als Besucher unserer Website ‚Äď nicht mehr identifizieren k√∂nnen. Zus√§tzlich werden Zeitpunkt des Websitenbesuchs, Seitenaufrufe, verwendete Browser und Browsereinstellungen, verwendetes Betriebssystem, Bildschirmaufl√∂sung des verwendeten Endger√§ts, Referrer des Einstiegs in die Website, Suchbegriffe des Websiteneinstiegs und Cookie ID erfasst. Die Auswertung dient ausschlie√ülich dazu, unsere TV-Kampagnen zu optimieren und weiterentwickeln zu k√∂nnen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Hinweisen zum Datenschutz von Matomo.

b) Zweck der Verarbeitung

Der o.g. Anbieter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in der Regel f√ľr Marktforschungs- und Analysezwecke. Mit diesem Hilfsmittel k√∂nnen wir unsere Internetseiten und Angebote optimieren.

c) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis der im Rahmen des Cookie-Banners erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von dem Verantwortlichen verarbeitet.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Es werden keine personenbezogenen Daten in Drittl√§nder √ľbermittelt.

f) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten beachtet werden m√ľssen. Auf die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den genannten Anbieter hat der Verantwortliche keinen Einfluss. Die Cookies dieses Anbieters werden aber auf Ihren Endger√§ten gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle √ľber die Verwendung dieser Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie den Empfang von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Der Verantwortliche speichert Ihre personenbezogenen Daten, die er im Rahmen Ihrer Anfrage erhalten hat, nur so lange wie dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten, sofern Ihre Daten nicht aufgrund von Aufbewahrungspflichten l√§nger aufbewahrt werden m√ľssen.

g) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Betroffenenrechte
  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung: Der Nutzer hat das Recht, gem√§√ü Art. 7 Abs. 3 DSGVO seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegen√ľber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, f√ľr die Zukunft nicht mehr fortgef√ľhrt werden darf.
  2. Recht auf Auskunft: Der Nutzer hat gem√§√ü Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft √ľber seine beim Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kann er Auskunft √ľber die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empf√§ngern, gegen√ľber denen seine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, √ľber das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, L√∂schung, Einschr√§nkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft seiner Daten, sofern diese nicht beim Verantwortlichen erhoben wurden, sowie √ľber das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie√ülich Profiling und ggf. aussagekr√§ftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  3. Recht auf Berichtigung: Der Nutzer hat das Recht, gem√§√ü Art. 16 DSGVO unverz√ľglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollst√§ndigung seiner beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  4. Recht auf L√∂schung und Vergessenwerden: Der Nutzer hat das Recht, gem√§√ü Art. 17 DSGVO die L√∂schung seiner beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Aus√ľbung des Rechts auf freie Meinungs√§u√üerung und Information, zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gr√ľnden des √∂ffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen erforderlich ist.
  5. Recht auf Einschr√§nkung: Der Nutzer hat gem√§√ü Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschr√§nkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von ihm bestritten wird, die Verarbeitung unrechtm√§√üig ist, der Nutzer aber deren L√∂schung ablehnt und der Verantwortliche die Daten nicht mehr ben√∂tigt, der Nutzer jedoch diese zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen ben√∂tigt oder der Nutzer gem√§√ü Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat.
  6. Recht auf Daten√ľbertragbarkeit: Der Nutzer hat gem√§√ü Art. 20 DSGVO das Recht, seine personenbezogenen Daten, die er dem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, g√§ngigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die √úbermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  7. Recht auf Beschwerde: Der Nutzer darf sich gem√§√ü Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbeh√∂rde beschweren. In der Regel kann er sich hierf√ľr an die Aufsichtsbeh√∂rde seines √ľblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes des Verantwortlichen wenden.
  8. Widerspruchsrecht: Sofern die personenbezogenen Daten des Nutzers auf Grundlage von berechtigten Interessen gem√§√ü Art. 6 UAbs. 1 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Nutzer das Recht, gem√§√ü Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit daf√ľr Gr√ľnde vorliegen, die sich aus der besonderen Situation des Nutzers ergeben.

Datenverarbeitung bei Geschäftskunden (B2B)

a) Umfang der Verarbeitung

Personenbezogene Daten von Gesch√§ftskunden werden in Shopify (s. oben) verarbeitet. Dazu √ľbermitteln wir Ihre Firma, Gesch√§ftsadresse, Kontaktdaten, Website, Namen von Kontaktpersonen, Umsatzsteuer-ID oder Gewerbescheinanmeldungen und weitere Informationen, die Sie √ľber Ihre Branche, E-Mails oder Freifelder angegeben haben, an Shopify International Limited, 2nd Floor, 1-2 Victoria Buildings, Haddington Road, Dublin 4, Dublin. Mehr Informationen √ľber die Datenverarbeitung bei Shopify finden Sie oben in dieser Datenschutzerkl√§rung.

Neukunden k√∂nnen sich f√ľr einen Zugang zum EDURINO Partnerportal mittels auszuf√ľllendem Formular per E-Mail bewerben.

b) Zweck der Verarbeitung

Soweit die oben genannten Daten personenbezogene Daten sind, werden diese verarbeitet, um Ihr Unternehmen als unseren Geschäftskunden bei Shopify zu registrieren, damit Sie alle Vorteile von modernen, automatisierten Bestellprozessen nutzen können.

c) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis einer im Rahmen von E-Mails oder Bewerbungsformularen erteilte gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und zur Eingehung und Erf√ľllung von B2B-Vertr√§gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit Sie zugestimmt haben, k√ľnftig individualisierte Informationen √ľber neue Produkte, Aktionen und Marketingnachrichten zu erhalten, wird diese Datenverarbeitung ebenfalls auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gest√ľtzt.

d) Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel von uns verarbeitet.

e) Drittstaaten√ľbermittlung

Personenbezogene Daten werden zum Teil in die USA √ľbermittelt. In den USA gibt es kein angemessenes Datenschutzniveau. Das bedeutet, dass die Rechte betroffene Person, z.B. das Recht auf Auskunft oder L√∂schung nicht genauso effektiv geltend gemacht werden kann, wie in der EU. Der Nutzer erkl√§rt, dass er diese Umst√§nde zur Kenntnis genommen hat und erkl√§rt sich ausdr√ľcklich damit einverstanden, dass der Verantwortliche seine personenbezogenen Daten an diesen Auftragnehmer √ľbermittelt. Diese √úbermittlung wird auf Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO gest√ľtzt.

f) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine Aufbewahrungspflichten beachtet werden m√ľssen.

g) Bereitstellungspflicht

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist freiwillig.

F√ľr die Geltendmachung des Widerspruchsrechts gen√ľgt eine E-Mail an den Verantwortlichen.

Stand: 02. August 2023